Ausstellungen für Geologiefans

Museum Burg Golling - 30kmfiles/russbach/upload/Logo/Icons/schlechtwetter.png
Es erwarten Sie viele Fossilien aus dem Erdmittelalter, die naturgetreue Nachbildung des Fischsauriers "Omphalosaurus Wolfi", ein einzigartiger Fund unter den bis zu 250 Millionen Jahre alten Fossilien aus der Region. Unter den Überresten eiszeitlicher Tiere ist der Fund von Höhlenbärenknochen aus der Torrener Bärenhöhle und dem Tennengebirge von großer Bedeutung.
Tel. +43 664 5321270
www.burg-golling.at

Marmormuseum Adnet - 45kmfiles/russbach/upload/Icons/schlechtwetter.png
Im Marmormuseum wird die Entstehung, der Abbau, die Bearbeitung und der Transport des Marmors dokumentiert. Unterschiedliche Marmortypen, Fossilien und die Verwendung dieses wertvollen Gesteins bei römischen Bauwerken und heutigen Denkmälern werden anschaulich erklärt.Archäologische Fundstücke aus Adnet sowie Steinmetz- und Steinhauerutensilien zeigen die Geschichte der Gemeinde.
Tel. +43 6245 84041
marmormuseum.adnet.at

Haus der Natur - 60kmfiles/russbach/upload/Icons/schlechtwetter.png
Eine große Attraktion für Jung und Alt stellt die Saurierhalle des Museums dar. Hier kann man sowohl die Giganten der Vorzeit als auch weniger bekannte Urzeittiere bewundern - als kostbare Originalversteinerungen, als hochwertige Original-Abgüsse oder als bewegliche, brüllende und lebensgroße Nachbildungen.
Tel +43 662 842653-0
www.hausdernatur.at

Hallstatt - 20km
Für den Spurensucher bietet Hallstatt mit seiner fast 4.000 Jahre alten Vergangenheit ein breites Betätigungsfeld: Die keltischen Gräberfunde, das Salzbergwerk, das prähistorische Museum, die auf engem Raum übereinander geschachtelten Häuser, die Kirchen, der Friedhof mit dem Beinhaus und die "älteste Pipeline der Welt"
Tel +43 6134 8208
dachstein.salzkammergut.at

Kammerhofmuseum Bad Aussee - 35kmfiles/russbach/upload/Icons/schlechtwetter.png
Seit gut eineinhalb Jahrzehnten fördert die archäologische Arbeitsgemeinschaft Salzkammergut Funde aus der Kupferzeit, Urnenfelderzeit, Hallstatt- und Latènezeit bis zur römischen Kaiserzeit zutage. Die jüngsten Grabungen entlang des Saumweges, der von Hallstatt durch den Koppen in Richtung Süden führte, lieferten sensationelle Ergebnisse
Tel. +43 676 83622553
www.aussee.at